Menümobile menu

Körper & Sprache im Gottesdienst Einübung in Körperorientierte und Imaginative Spracharbeit

Kursnr: 1373, 16.08.2018, Frankfurt

Termin: Download PDF Drucken

Infos

Termin 16.08.2018

Ort Zentrum Verkündigung der EKHN, Meditationsraum, Markgrafenstraße 14, 60487 Frankfurt

Kosten 15,00 € je Kursnachmittag. Die Module sind einzeln buchbar.

Anm.Schl. 02.08.2018

Was das Ziel ist:

Präsent sein im Sprechen. Schöne Texte machen, die berühren und bewegen. Aus sich herausgehen und in sich bleiben. In Resonanzen mit anderen kommen, mit biblischen Texten und mit der Gegenwart Gottes. Das alles mit Zeit und Ruhe und Freude.

Am Ende eines jeden Kursabends haben wir eigene kurze geistliche Texte erstellt. Dies können Predigtsequenzen, Gebete oder Meditationen sein, jeweils orientiert an einem der auf den jeweiligen Kurs folgenden Sonntagsproprien. Müssen muss hier aber niemand etwas, noch nicht einmal Texte machen. Auch geht es nicht um sportliche Leistung, sondern um das Einüben in authentische Kommunikation. Und gesund ist das außerdem.

Was wir üben:

Wir üben, was sich nicht beim ersten Mal setzt:

  • Tiefe Atmung, die zur Ruhe bringt.
  • Körperliche Erdung (grounding), die hilft bei sich zu sein und gleichzeitig andere wahrzunehmen.
  • Bewegungen, um eigene Emotionen zu spüren.
  • Ausdrucksübungen, die helfen, dass der Körper dasselbe spricht wie der Mund.
  • Imaginationen, die Geist und Seele schweifen und Worte finden lassen.

Die Übungsgruppe stützt sich auf Methoden und Zugänge der Bioenergetischen Analyse, einem körperpsychotherapeutischen Verfahren mit seinen Ursprüngen in der Tiefenpsychologie. Wesentlich ist dabei der Blick auf den Zusammenhang von Körper und Seele: Seelische Vorgänge drücken sich körperlich aus und umgekehrt.

Was wir tun werden:

… ist körperorientierte und imaginative Spracharbeit, die einige Einsichten und Übungen der Bioenergetischen Analyse modifiziert verwendet. Dazu gehört das Maß an Selbsterfahrung, das jede und jeder Teilnehmende selbst bestimmt. Über einfache Körperübungen und Imaginationen fördern wir Lebendigkeit, Lebensenergie und Lebensfreude, die manchmal auch aus seelischen Tiefen und körperlichen Verspannungen hervorgelockt werden wollen. So kommen wir nicht nur äußerlich, sondern auch emotional in Bewegungen.

Leitung: Doris Joachim-Storch, Referentin für Gottesdienst - Bioenergetische Analyse

Zielgruppe:
Pfarrer/innen

Handlungsfelder:
Verkündigung / Gottesdienst

Angaben zum Kursanbieter

Anbieter Zentrum Verkündigung

Adresse Markgrafenstraße 14, 60487 Frankfurt am Main

E-Mail magdalene.hoehn@zentrum-verkuendigung.de

Homepage zentrum-verkuendigung.de

Karte
Karte verkleinern
to top