Menümobile menu

Kirche als Organisation und als Glaubens- und Handlungsgemeinschaft - wie ist das miteinander vereinbar?

Kursnr: 1337, 05.11.2018, Landau

Termin: Download PDF Drucken

Infos

Termin 05.11.2018 - 06.11.2018

Ort Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus, Luitpoldstraße 8, 76829 Landau

Kosten 200,00 €

Anm.Schl. 20.08.2018

Eine alte, von Niklas Luhmann gestellte und bis heute herausfordernde Frage. Religionskritik zeigt sich oft in der Regel als Organisationskritik. Die Kritik bezieht sich weniger auf Glauben und Geisteshaltung, sondern auf die Art, wie die Großkirchen als Organisationen mit ihrer Macht und Autorität religiöses Leben bestimmen. Diese Differenz legt nahe, dass Kirche als Organisation anders operiert als Kirche als Glaubensgemeinschaft – und die Organisation Menschen zu schaffen macht. Das Seminar wird die beiden Systeme vergleichen und kontrastieren und aufeinander beziehen. Nach der Analyse verwandelt das Seminar sich in eine Denkfabrik, in der neue, hilfreiche und einladende Strategien entwickelt werden, die den Abstand zwischen diesen beiden Systemen überbrücken können. Täglich sind Entscheidungen zu treffen: Wie können Organisation und Religion positiv aufeinander bezogen werden? Und: Wie sollen wir damit umgehen, wenn dies nicht gelingt?

Leitung: Dr. Steffen Schramm

Referent/in: Dr. phil. Günther Emlein, Mainz, Weiterbildner für systemisch orientierte Seelsorge, Lehrsupervisor; Rita Schaab, Weiterbildnerin für systemisch orientierte Seelsorge, Supervisorin

Zielgruppe:
Pfarrer/innen

Handlungsfelder:
Theologie

Angaben zum Kursanbieter

Anbieter Ev. Kirche der Pfalz - Institut für kirchliche Fortbildung - in Kooperation mit der EKHN

Adresse Luitpoldstraße 8, 76829 Landau

E-Mail info@institut-kirchliche-fortbildung.de

Homepage institut-kirchliche-fortbildung.de

Karte
Karte verkleinern
to top