Menümobile menu

Praxis religiöse Bildung und Werteerziehung: Kamishibai – Biblische Geschichten

Kursnr: 1234, 23.08.2018, Darmstadt

Termin: Download PDF Drucken

Infos

Termin 23.08.2018

Ort Pädagogische Akademie Elisabethenstift, Stiftstr. 41, 64287 Darmstadt

Kosten 60,00 €

Anm.Schl. 12.07.2018

Direkt zur Anmeldung beim Anbieter

Kinder zum Staunen - Lauschen - Miterzählen gewinnen. Das Erzählen biblischer Geschichte ist ein großer Schatz in der religionspädagogischen Arbeit der Kindertagesstätten und Krippen. Und wie das so ist, mit einem Schatz: Ich kann ihn vergraben oder verstauben lassen, dann ist er unbrauchbar. Oder ich kann ihn ausgraben und ihn in seiner ganzen Fülle entfalten lassen. Hierbei hilft uns das Kamishibai. Der siebenjährige Jakob antwortet auf die Frage : "Was ist ein Kamishibai ?" - "Ein Kamishibai ist ein Fernsehen ohne Strom".

Kamishibai stammt ursprünglich aus Japan und heißt wörtlich übersetzt Papiertheater. Die heutige Form des Kamishibai-Theaters, wie wir es in der Arbeit mit Kindern einsetzen, ist ein leicht transportabler, zusammenklappbarer Holzrahmen mit einschiebbaren Bildtafeln. Der Schaukasten lenkt die Aufmerksamkeit auf das jeweilige Bild und trennt die reale Welt von der fiktiven Welt. Anhand des Kamishibai werden Geschichten aus der Bibel lebendig, wir verlassen die eigene Perspektive und überlegen wie Kinder in Bildgeschichten eintauchen, die ihre Lebenswelt betrifft.

  • Was ist ein Kamishibai?
  • Welche biblischen Geschichten sind geeignet?
  • Die Rolle beim Erzählen und Gestalten (Ko-Konstruktion)
  • Gestalten von eigenen Geschichten

 

 

Leitung: Angelika Ertl

Referent/in: Martina Geschwind

Zielgruppe:
Pfarrer/innen
Gemeindepädagog/innen
Erzieher/innen
Leitungskräfte

Handlungsfelder:
Erziehung und Bildung / Kindertagesstätten

Angaben zum Kursanbieter

Anbieter afw - Pädagogische Akademie Elisabethenstift

Adresse Stiftstraße 41, 64287 Darmstadt

E-Mail kladzinski@afw.elisabethenstift.de

Homepage elisabethenstift.de

Karte
Karte verkleinern
to top